So laden Sie Ihre Sachen effizient in den Umzugswagen ZAK Umzug – Umzugsfirma in Frauenfeld

So laden Sie Ihre Sachen effizient in den Umzugswagen ZAK Umzug - Umzugsfirma in Frauenfeld

Für Ihren Umzug nach Frauenfeld müssen Sie Ihre Sachen in einen Lastwagen legen, der sie zu Ihrer neuen Unterkunft transportiert. Dieser Schritt ist Das Laden ist eine der anstrengendsten Bewegungen bei Möbel Baugruppen. Um Müdigkeit und Kosten zu reduzieren, müssen Sie alles in einen LKW packen, aber es ist ziemlich schwierig, es gut zu handhaben. Platz und nichts zu beschädigen. In diesem Artikel berät ZAK Umzug – Umzugsfirma in Frauenfeld, wie Sie Ihre Sachen effizient in den Umzugswagen laden können. 

So laden Sie Ihre Sachen effizient in den Umzugswagen ZAK Umzug – Umzugsfirma in Frauenfeld

Bereiten Sie sich auf den Umzug nach Frauenfeld vor

Bevor Sie Ihre Sachen in den Transportwagen laden können, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden.

Sammeln Sie die notwendige Ausrüstung

Sie müssen eine gute Ausrüstung erhalten, um alle Ihre Objekte zu bewegen. Auf diese Weise können Sie Ihre Sachen effizient laden und gleichzeitig den Bruch minimieren. Sie benötigen dann:

  • Klebeband zum Schließen Ihrer Kisten, 
  • Gurte um Ihre Möbel unbeweglich zu halten,
  • Luftpolsterfolie, um Ihre Gegenstände zu verpacken, bevor Sie sie in Pappe einwickeln, insbesondere die zerbrechlichsten,
  • Teufel, um Ihre schweren Gegenstände und Ihre Pappen anzuheben , 
  • Plane oder Folienverpackung, die als Teppich dient, um Schmutz zu vermeiden deine Sachen.

Verwenden Sie die Kabine

Sie können die LKW-Kabine für Dinge verwenden, die Sie nicht in den Rücken legen möchten, wie:

  • Gegenstände, die Sie zuerst für die Installation benötigen,
  • zerbrechliche Gegenstände, die dies können leicht zerbrechen (Glühbirnen, Lampen …), 
  • elektronische Geräte (Computer, Fernsehen..).

Demontage der Möbel

Die Demontage der Möbel dient zunächst dazu, das Laden in den LKW zu erleichtern. Sie lassen sich leichter in Teilen bewegen. Jedes Möbelstück wird in einer genauen Reihenfolge zerlegt. Deshalb ist es so Einer der schwierigsten Schritte. Es ist daher ratsam, einen Fachmann einzustellen, der zumindest für diesen Schritt nach Frauenfeld zieht.

Verpacken und sammeln Sie Kartons in einem Raum

Wenn Sie alle Ihre verpackten Artikel an einem Ort sammeln, haben Sie eine klarere Vorstellung davon, wie Sie sie laden werden. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Verpacken Sie Ihre Artikel richtig und in den richtigen Kartons Markieren Sie sie dann, indem Sie ihren Inhalt erläutern.
  • Sammeln Sie Ihre verpackten Waren in einem Raum, der für die Lader mit freiem Weg zum LKW leicht zugänglich ist.
  •  Denken Sie über die Reihenfolge des Ladens nach: Schwere Gegenstände müssen zuerst geladen werden .

Fahren Sie mit dem Beladen des LKW fort

Nach diesen Vorbereitungen können Sie Ihre Sachen in den LKW laden. Es sind bestimmte Schritte zu befolgen, um effizient fortzufahren. 

Laden Sie zuerst schwere Gegenstände.

Zwei Personen müssen im LKW bleiben, um die von mindestens zwei anderen transportierten Kisten zu laden. Dies erleichtert und beschleunigt Ihren Umzug nach Frauenfeld. Schwere Gegenstände müssen zuerst geladen werden, um sie abzulegen, damit kein anderes Objekt ihrem Gewicht ausgesetzt wird. Dies optimiert den Platz und verhindert, dass Sie das Heck des Lastwagens überladen, um das Fahren zu erleichtern.

Diese schweren Gegenstände Vielleicht Haushaltsgeräte (aufgetauter Kühlschrank, Herd, Waschmaschine, Geschirrspüler usw.) oder andere schwere Gegenstände wie große Möbel. Stellen Sie sie am Boden des Lastwagens entlang der Wand ab. 

Denken Sie daran, dass Sie alle Ihre Gegenstände in den LKW laden werden. Tun Sie dies von vorne nach hinten und von unten nach oben, indem Sie nach oben gehen. Machen Sie Ihre Gegenstände mit Gurten bewegungsunfähig!

Laden Sie unverpackte Gegenstände

Laden Sie nach schweren Gegenständen unverpackbare Gegenstände (Matratzen, Boxspringbetten usw.). Decken Sie sie im LKW mit einer Plane ab, damit sie nicht schmutzig werden. D. Andere Artikel benötigen mehr Schutz. Wickeln Sie sie einmal im LKW in Luftpolsterfolie. Sie können Ihre Artikel auch so anordnen, dass sie sich gegenseitig schützen (Matratzen und Sofakissen schützen im Allgemeinen gut ). 

Laden Sie lange Gegenstände

Jeder Gegenstand mit einer länglichen Form (Kopfteile, Tischplatte …) muss an den längsten Wänden des Lastwagens platziert werden, um den größten Platz freizugeben. Zögern Sie nicht, sie zu reparieren an den Wänden mit Riemen! 

Laden Sie die Kisten

Laden Sie zuerst die schwereren und größeren Kisten, da diese im Allgemeinen widerstandsfähiger sind, sodass Sie dort leichtere Kisten platzieren können. Um ein Abflachen und Beschädigen Ihrer Sachen zu vermeiden:

  • Erstellen Sie drei Stockwerke aus verschiedene Gewichte: schwer, mittel und leicht. Und stapeln Sie Ihre Kisten in dieser Reihenfolge von unten nach oben.
  • Gleichen Sie das Gewicht der Böden aus, indem Sie ihre Höhe ausgleichen.
  • Laden Sie Objekte, die schwer zwischen den Böden zu stapeln sind (Kissen, Kinderwagen usw.).

Rest zuletzt laden

Der Rest der eingewickelten oder nicht verpackten Gegenstände muss zuletzt geladen werden. Lassen Sie keinen freien Platz in Ihrem LKW, um zu verhindern, dass sich Ihre Gegenstände während des Transports bewegen und ineinander stoßen. andere.

Wenn Ihre Objekte Ihren LKW nicht vollständig füllen und viele leere Räume frei lassen, halten Sie sie stationär. Um diese Art von Fehlern zu vermeiden, ist es immer am besten, einen Fachmann zu beauftragen, der dazu in der Lage ist Schätzen Sie das Volumen Ihrer zu transportierenden Sachen richtig ein.

ZAK Umzug – Umzugsfirma in Frauenfeld kann sich um alle Vorbereitungen und Aufgaben im Zusammenhang mit Ihrem Umzug kümmern. Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren! Sie können auch unsere Website besuchen und uns eine Angebotsanfrage senden erhalten Sie schnell, kostenlos und unverbindlich. Wir unterstützen Sie bei all Ihren Bemühungen und garantieren unter allen Umständen einwandfreie Professionalität. 

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *